Granitfelsen in Rosa

Hallo meine Lieben, hier bin ich wieder. Letzte Woche musste mein Blog leider Erkältungsbedingt ausfallen. Nachdem nun die Taschentücher alle aufgebraucht sind, geht es heute wieder weiter mit unserer Tour durch die schöne Bretagne. Die Reise führt uns an der Atlantikküste entlang, die nicht nur rauhe Seiten hat, sondern auch mit einer einzigartigen Farb- und…

Lichtmess und Winter

Hallo meine Lieben, gestern am 2. Februar wurde Maria Lichtmess gefeiert. Der Tag ist seit der Wintersonnenwende nun um eine Stunde länger. Am Abend spüre ich das am besten, wenn es nicht schon vor fünf dunkel wird. Das Leben kehrt langsam zurück. Wir selbst sind von der Natur und Ihrem Rhythmus nicht abgekoppelt, auch wenn…

Warten auf Farbe

Hallo meine Lieben, der Winter, die Kälte und Dunkelheit dauern noch an. Obwohl die Tage nun schon etwas länger werden, warten wir doch voller Vorfreude auf den kommenden Frühling mit seinen Farbenrausch und Blütenmeer. In Gedanken fühlen wir bereits die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut, sehen uns auf einer Bank im Grünen sitzen mit…

Ciao 2018 -Welcome 2019

Hallo meine Lieben, mit ein paar Zeilen möchte ich euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen. Bleibt vor allem gesund, denn ohne Gesundheit ist alles nichts. Danke an alle, denen mein Blog gefällt, die meinen Bildern, Gedanken und Beschreibung folgen. Am Beginn meines bloggens, waren doch etwas Bedenken und Bauchgrummeln vorhanden. Kann ich das?…

Sehnsucht nach Licht

Hallo, nicht mehr lange und das Licht kehrt zurück. Am Freitag ist die längste Nacht des Jahres. Wintersonnenwende. Sekunde für Sekunde geht es dann aufwärts. Meine Oma hat mir die länger werdende Zeit am Kalender aufgezeigt. An Heilig Dreikönige, am 6. Januar, ist der Tag um einen Hahenschrei länger. Am 2. Februar, dem Lichtmessfest,ist der…

Steilküsten und Tiefblicke

Hallo meine Lieben, heute geht unsere Reise weiter an der Küste im Norden Frankreichs. Diesmal zeige ich euch das Cap Fréhel, an der Nordküste der Bretagne gelegen. Ein wunderschönes Naturschutz- und Vogelparadies, das 8 km in den Atlantik ragt. Begrüßt werden wir vom Leuchtturm, der bereits vielen Schiffen den sicheren Weg gewiesen hat. Bei klarer…

St. Malo – Korsarenstadt am Atlantik

Hallo meine Lieben, heute entführe ich euch in die Hauptstadt der Korsaren – wie, was? Die Korsaren waren – vom König gebilligte – Freibeuter der Meere. Gefürchtet waren diese vor allem bei den englischen und holländischen Handelsschiffen. Am erfolgreichsten war Robert Surcouf mit seinem schnellen Schiff „Renard“ (Fuchs“. Diese Zeiten sind vorbei. Aber auch in…

Fachwerk und Kulinarik – Dinan

Hallo meine Lieben, weiter geht unsere Reise durch die Bretagne. Heute entführe ich euch in eine kleines Städtchen, geprägt wieder vom Fachwerk und einem herrlichen Markt. Das Schlendern umgeben von altem Mauerwerk macht Spaß und läßt einen heimelig fühlen. Die Zeit scheint wieder etwas langsamer zu vergehen, das Leben geruhsamer gelebt zu werden. Es gibt…

Salzwiesen, eine Abtei und das Meer

Hallo meine Lieben, wie ich im letzten Beitrag bereits geschrieben habe, versetzt der Glaube ja bekanntlich Berge. In unserem heutigen Ziel hat der Glaube einen Granitfelsen im Meer zu einem Berg aus Menschenhand verwandelt. Gewidmet ist dieser Berg und heutiges Unesco-Weltkulturerbe dem heiligen Michael. Wir sind am Mont-Saint-Michel, dem Wahrzeichen der Normandie. Umgeben von Salzwiesen…

Bayeux und ein Teppich

Hallo meine Lieben, heute möchte ich euch ein Juwel mittelalterlicher Handwerkskunst vorstellen, welche die Geschichte des erfolgreichsten Feldherrn der Normannen erzählt. Kino handgestickt und handgewebt. Der Weg führt uns nach Bayeux in den Nordwesten der Normandie. Auch hier findet sich wieder eine beeindruckende Kathedrale. Gerne möchte man eine Zeitreise unternehmen und die Welt der Menschen…